Feuerrituale

Feuerritual- Das Feuer der Anitas

Gemeinsam mit Anita Agnes Aumer finden regelmäßige Feuerrituale statt.

Das nächste ist am Sonntag, 1. August 2021 um 19 Uhr.

 

Wir feiern im März die Frühjahrstagundnachtgleiche, den Frühlingsbeginn und im Juni den Beginn des Sommers, die Sommersonnwende. Das Schnitterinnenfest, ein Erntedankfest im August und im September die Herbsttagundnachtgleiche. Im Dezember feiern wir die Wintersonnwende und die Rauhnächte jeweils begleitet mit Feuerritualen.
Mit einem Feuerritual, inneren Reisen, wo sich Feuer, Wasser, Erde, Luft und Äther spürbar versammeln, lassen wir uns dort abholen, wo wir innerlich gerade sind. Wir lassen uns berühren und uns an unsere Wurzeln erinnern, holen uns die Kraft und Wegweisungen für unseren Lebensweg.

Befreiung, Transformation und Neuausrichtung und das Erinnern an unsere göttliche Vollkommenheit können geschehen.

Für unsere Vorfahren war das Zusammenspiel von Sonne und Mond, der Wandel der Kräfte in der Natur und im Kosmos eingebunden in den Jahreskreis.

Alles lebt, wächst und wandelt sich nach den kosmischen Gesetzen des Jahreskreises. Wenn wir diese Kreisläufe beachten, gewinnen wir Verständnis für unser Leben.

Erinnere dich wer du bist, und binde dich wieder an deinen Ursprung an. Bündle deine Feuerkräfte in dir, lasse los, transformiere, reinige dich mit den Flammen. Fühle und nimm dann wahr, wie deine Feuerenergie, deine Kraft für dein Leben, deine Projekte in dir aufsteigt.

Erfülle dich, dein Leben und deine Visionen mit der Kraft des Feuers.

An diesem Abend geht es um das Loslassen, frei werden und darum, entscheidende Impulse für den eigenen Weg, den persönlichen Pfad der Kraft, der Liebe und der eigenen Wertschätzung zu bekommen.

Termine: Am Sonntag 01. August 2021.

Beginn ist um 19 Uhr, der Ausgleich 25 Euro.

Mitzubringendes:

Etwas Symbolisches zum Verbrennen des Alten, ein Symbol zum Verbrennen um das Neue mit Kraft zu erfüllen und in dein Leben zu holen, warme Kleidung für die Zeit am Feuer, im Freien.

Informationen und Anmeldung:

Anita Aumer

Anita Griebl